News

Freitag 26.Juli – Sonntag 4. August 2013

20. Hiasl Almfest

Foto Nockholzkaiser
Nockholzkaiser 2013 - Florian Harder
"Astrid, i hol di mit mein Traktor ab…"

Vom Freitag, 26. Juli bis zum Sonntag 4. August fand das 20. Hiasl Almfest auf der Hochrindl statt.

 

Bei „Kaiserwetter“  konnten die Familien Mödritscher und Leitgeb wieder zahlreiche begeisterte Gäste aus Nah und Fern begrüßen. Unter anderem  Astrid Matchett-Krenn und  Dietmar Krenn von der Brauerei Hirt, JuFa Geschäftsführerin Cornelia Haas, Seniorenringobmänner Meijboom & Dorfer und Gemeinderat Johann Berger aus Klagenfurt, DI Günter Sonnleitner, Obmann der Kärntner Holzstraße und Amtsleiter Franz Hinteregger. 

 

Es gab über 10 Tage ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt: Grillabend, die Jugendschuhplattlergruppe „Tiebel Buam“ aus Himmelberg,  Volkstanzdarbietungen der Landjugendgruppen Krappfeld, Deutsch Griffen und Himmelberg, Handwerksladen mit Kindertrachten, Kindertrachtenmodenschau, Kinderspiele und Basteln, Elektro-Fahrrad-Verleih und die traditionelle Sternfahrt des Puch MV 50 Club Deutsch Griffen. 

 

Auch „Outi und Lee“, der „St. Martiner Singkreis“ aus Graz-Straßgang, die „Geschwister Gillendorfer“, die „Drei Wilderer“, das „Wietinger Trio“ und die „Hinterkoflacher“ waren dabei. Am zweiten Sonntag feierte Vikar Randl aus Klagenfurt die Almmesse.

 

Das Team vom Almgasthaus Hiasl Zirbenhütte sorgte mit Spezialitäten vom Hiasl Biofleisch, sowie Hirter Bier und anderen Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der Gäste.

 

Wahl des 1.Nockholzkaiser

 

Als Höhepunkt und Abschluß des 20. Hiasl Almfestes wurde mit Moderator Ing. Wolfgang Monai der „1. Nockholzkaiser“ gewählt. Alle 12 Kandidatinnen zeichneten sich durch ihr Wissen über „Nockholz“, seine Vorteile und besonderen Eigenschaften aus. Mit ihrem charmanten, professionellem Auftreten überzeugten sie das Publikum und die Jury hatte keine leichte Entscheidung:

Schließlich wurde Florian Harder aus Himmelberg zum „1. Nockholzkaiser“ gewählt. 

 

Für alle Teilnehmer an der Wahl gab es schöne Preise wie Gutscheine über ein Wochenende im Zirbenbett zu zweit, Hirter Bier, Sekt  und weitere Sachpreise. Der „Nockholzkaiser“ wird in Zukunft gemeinsam mit der „Zirbenkönigin“  die Zirbe und das Holz aus dem Nockgebiet gern präsentieren bei Messen, Ausstellungen und Veranstaltungen im In- und Ausland.

 

 

 

Nockholzkaiser 2013: 

1. Harder Florian, Himmelberg
2. Santner Christopher, Himmelberg
3. Manuel Kogler, Feldkirchen 

Kärntner Zirbenkönigin 2013:           

Johanna Ebner

Zirbenprinzessinnen 2013:

Valentina Pichler
Elisabeth Fleischhacker