Lärche (Larix decidua)

Die Lärche gehört zur Familie der Kieferngewächse. Der Nadelbaum wird bis zu 40 m hoch und zählt zu den härtesten europäischen Nadelnutzhölzern. Aufgrund seiner Robustheit und Witterungsresistenz ist das Lärchenholz in vielerlei Hinsicht optimal. Es hat hervorragende Festigkeitswerte und eignet sich daher sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Lärchenholz wird unter anderem zur Herstellung von Fassadenverkleidungen, Schindeln und Dacheindeckungen, für Terrassen- und Balkonböden sowie für Schiffböden verwendet. Im Innenraum wird es gerne für Wandverkleidungen, Stiegen und Fußböden eingesetzt. Auch Möbelstücke sowie Fenster und Türen aus Lärchenholz sind sehr gefragt, denn die Lärche verleiht Räumen durch seine harmonische Farbe eine entspannte Atmosphäre.